Rufen Sie uns an +49 6195 975345

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen der

burnout akademie
G. Katharina und Olaf Straesser GbR
Mittelweg 8 b
65779 Kelkheim
Fon: (06195) 97 53 45
Fax (06195) 97 53 46
Mail: mail@burnoutmanager.de
Web: www.burnoutmanager.de

§1 Allgemeines

Die vorliegenden AGB gelten für alle Veranstaltungen, die durch die burnout akademie G. Katharina und Olaf Straesser GbR durchgeführt werden.

§2 Teilnahmevoraussetzungen

An unseren Veranstaltungen teilnahmeberechtigt sind alle Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Zusätzlich sind die zu den jeweiligen Veranstaltungen genannten Eingangsvorraussetzungen gültig. Diese können vom Veranstalter verändert werden. Daraus entstehen in keinem Fall Ansprüche für angemeldete Teilnehmer.

§3 Anmeldung zu Veranstaltungen

Die Anmeldung erfolgt idealerweise online über das Internet, per E-Mail, schriftlich per Brief oder per Fax.

§4 Teilnehmerzahlen

Die für eine Veranstaltung genannten Teilnehmerzahlen können vom Veranstalter ohne Nennung von Gründen verändert werden.

§5 Ablehnung von Teilnehmern

Der Veranstalter ist berechtigt, Teilnehmer vor der Veranstaltung ohne Angabe von Gründen abzulehnen. In diesem Fall werden bereits gezahlte Veranstaltungsgebühren vollständig erstattet. Teilnehmer, die den Veranstaltungsablauf stören oder negativ beeinflussen, können vom Veranstaltungsleiter ausgeschlossen werden. Bereits gezahlte Veranstaltungsgebühren werden in diesem Fall anteilig für nicht in Anspruch genommene Veranstaltungstage erstattet. Eine Erstattung von darüber hinaus gehenden Kosten (z.B. Übernachtungskosten, Fahrtkosten, Stornokosten) ist ausgeschlossen.

§6 Bezahlung von Veranstaltungsgebühren

Für die Bezahlung von Veranstaltungsgebühren bieten wir die folgenden beiden Alternativen:

  1. Fristgerechte Bezahlung der vollständigen Veranstaltungsgebühren nach Erhalt unserer Rechnung.
  2. Fristgerechte Bezahlung von 50% der Veranstaltungsgebühren nach Erhalt unserer Anzahlungsrechnung. Diese Alternative kann nur dann in Anspruch genommen werden, wenn eine Anmeldung mindestens sechs Wochen vor Veranstaltungsbeginn erfolgt. Für die dann verbleibenden 50% stellen wir ca. drei Wochen vor Veranstaltungsbeginn eine Abschlussrechnung.

Die Wahl einer der beiden oben genannten Alternativen muss bei der Anmeldung erfolgen und kann im Nachhinein nicht mehr verändert werden.

Ein Veranstaltungsplatz gilt für den Teilnehmer erst dann als verbindlich zugesagt, wenn mindestens 50% der Veranstaltungsgebühr fristgerecht auf unserem Konto eingegangen ist. Die Zahlungsfrist ergibt sich aus der von der burnout akademie Straesser gestellten Rechnung und beträgt i.d.R. 14 Tage.

In jedem Fall ist der vollständige Veranstaltungspreis vor Veranstaltungsbeginn zu entrichten.

Jeder Teilnehmer erhält eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer.

§7 Gruppenrabatte

Gruppen ab 5 Personen erhalten auf Anfrage Sonderkonditionen, die gesondert vereinbart werden müssen.

§8 Bildungsgutschein / Bildungsprämie

Vom Bund oder den Ländern ausgegebene Bildungsgutscheine werden nur dann akzeptiert, wenn sie den jeweiligen Vorgaben vollständig genügen. Hierzu gehören insbesondere

  • die Nennung der "burnout akademie Straesser" als Weiterbildungsanbieter auf dem Gutschein,
  • die Ausstellung des Gutscheins vor Veranstaltungsanmeldung / Zahlung und
  • die Einhaltung von sonstigen Fristen.

Es obliegt der Verantwortung des Teilnehmers die Berücksichtigung aller Anforderungen sicher zu stellen. Sollte ein Bildungsgutschein nicht von der ausgebenden Stelle akzeptiert werden, verpflichtet sich der Teilnehmer zur Zahlung der vollständigen Veranstaltungsgebühr.

§9 Wiederholung von Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen können für eine reduzierte Gebühr von 50% des aktuellen Veranstaltungspreises wiederholt werden. Es besteht jedoch kein Anspruch auf einen Veranstaltungsplatz. Eine Teilnahme ist nur möglich, wenn die maximale Teilnehmerzahl durch Erstteilnehmer noch nicht erreicht ist und eine Genehmigung durch den Veranstalter erfolgt. Bei einer kostenreduzierten Wiederholung sind im Preis keine Veranstaltungsunterlagen enthalten.

§10 Stornierung

Eine Stornierung ist durch den Veranstaltungsteilnehmer aus wichtigen Gründen bis drei Wochen vor Veranstaltungsbeginn unter Abzug von 40.- Euro Stornogebühr möglich. Erfolgt die Stornierung bis zu einer Woche vor der Veranstaltung, wird ein Stornobetrag von 50% der Veranstaltungsgebühren erhoben. Bei späterer Stornierung oder Nichterscheinen werden die vollen Veranstaltungsgebühren erhoben. Eine Stornierung kann per E-Mail, Fax oder Brief erfolgen.

Bei Bedarf können Sie eine Rücktrittsversicherung für Seminare abschliessen.

§11 Umbuchungen

Bis zu drei Wochen vor Veranstaltungsbeginn können Umbuchungen zwischen von uns durchzuführenden Veranstaltungen vorgenommen werden. Umbuchungen werden pauschal mit 40.- Euro berechnet und können nur einmalig vorgenommen werden. Sollte die Zielveranstaltung teurer als die Ursprungsveranstaltung sein, ist die Preisdifferenz vom Teilnehmer zu bezahlen.

§12 Ersatzteilnehmer

Sollte der angemeldete Teilnehmer nicht zur gebuchten Veranstaltung erscheinen können, ist die kostenfreie Benennung eines Ersatzteilnehmers bis 5 Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich. Der Ersatzteilnehmer muss die jeweiligen Voraussetzungen zur Teilnahme an der Veranstaltung erfüllen.

§13 Absage durch den Veranstalter

Eine Veranstaltung kann aus wichtigem Grund abgesagt werden. Zu den wichtigen Gründen gehören insbesondere eine zu geringe Teilnehmerzahl oder Krankheit des Veranstaltungsleiters. Eine Absage kann schriftlich, telefonisch oder per E-Mail erfolgen. Gezahlte Veranstaltungsgebühren werden in diesem Fall unverzüglich und vollständig erstattet.

§14 Unterbringung

Für die Reservierung, Buchung und Bezahlung von Übernachtungsmöglichkeiten ist der Veranstaltungsteilnehmer verantwortlich. Ersatzansprüche bei unverschuldetem Ausfall oder Absage der Veranstaltung können nicht geltend gemacht werden.

§15 Veranstaltungsinhalte und -leiter

Es steht dem Veranstalter frei, angekündigte Veranstaltungsinhalte zu verändern. Hierzu gehören insbesondere das Fortlassen von Themen oder das Hinzufügen neuer Inhalte. Die Auswahl der Veranstaltungsleiter obliegt der burnout akademie G. Katharina und Olaf Straesser GbR. Veranstaltungsleiter können jederzeit ohne Vorankündigung ausgetauscht werden.

§16 Arbeitsmaterialien

Alle während einer Veranstaltung verwendeten oder bereitgestellten Materialien, wie z.B. Skripte, Videos, Bilder und Tonsequenzen unterliegen dem Copyright des Veranstalters oder anderer Inhaber von Rechten. Die Materialien dürfen nicht veröffentlicht oder an Dritte gegeben werden. Im Falle einer Zuwiderhandlung können Schadensersatzansprüche und weitere Forderungen aus anderen Rechtsgründen geltend gemacht werden.

§17 Leistungen durch den Veranstalter

Während der Veranstaltungszeiten werden vom Veranstalter angemessene Räumlichkeiten, Präsentationstechnik sowie ggf. benötigte Arbeitsmaterialien bereitgestellt. Die Durchführung der Veranstaltung entspricht der jeweiligen Veranstaltungsbeschreibung. Der Veranstaltungsleiter ist in der Ausgestaltung der Veranstaltung frei. Ggf. werden in der Veranstaltungsbeschreibung genannte Unterlagen an die Teilnehmer ausgegeben. Nach erfolgreicher Teilnahme erhält jeder Veranstaltungsteilnehmer ein persönliches Teilnahmezertifikat. Während der Veranstaltung werden Erfrischungsgetränke, Tee, Kaffee und kleine Snacks vom Veranstalter bereitgestellt. Reise-/Übernachtungskosten, Frühstück, Mittag- und Abendessen sind nicht in den Veranstaltungsgebühren enthalten.

§18 Aufzeichnungen

Video- und Audioaufnahmen der Veranstaltung dürfen nur nach schriftlicher Genehmigung durch den Veranstalter angefertigt werden. Private Fotografien sind erlaubt, sofern sie den Ablauf der Veranstaltung nicht stören. Eine Veröffentlichung von Fotos, Video- oder Audioaufnahmen bedarf der schriftlichen Genehmigung durch den Veranstalter. Während der Veranstaltung können Foto-, Video oder Audioaufzeichnungen durch den Veranstalter durchgeführt werden. Der Teilnehmer erteilt mit der Veranstaltungsteilnahme die Genehmigung zur privaten und gewerblichen Nutzung dieser Aufzeichnungen. Ein Anspruch auf Provision oder andere Zahlungen wird grundsätzlich ausgeschlossen, sofern dies nicht im Voraus anders vereinbart wurde. Diese Vereinbarung bedarf der Schriftform. Der Veranstaltungsteilnehmer hat das Recht dieser Genehmigung im Voraus oder während der Veranstaltung zu widersprechen. Ein nachträglicher Widerspruch ist nicht möglich.

§19 Datenschutz

Mit der Abgabe einer Anmeldung erklärt sich der Abgebende mit der Speicherung seiner Daten im EDV-System der burnout akademie Straesser einverstanden. Die Daten werden nach den Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes behandelt und nicht an Dritte weiter gegeben. Weitergehende Regelungen finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

§20 Widerrufsbelehrung

a) Vertragsschluss

Die auf den Internetseiten der burnout akademie Straesser angebotenen Leistungen stellen eine Aufforderung an den Kunden zur Abgabe eines Angebotes auf Abschluss eines Vertrages dar. Die Buchung des Kunden ist das Angebot zum Abschluss eines Dienstvertrages zu den in der Buchung genannten Bedingungen. Die durch uns an den Kunden verschickte Buchungsbestätigung stellt die Annahme des Angebotes dar und ist als ausdrückliche Annahmeerklärung zu sehen.

b) Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab Vertragsschluss. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (burnout akademie Straesser GbR) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können hierzu auch das Muster-Widerrufsformular von unserer Download-Internetseite herunter laden und uns zusenden. Wir werden Ihnen nach Eingang unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang Ihres Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Der Widerruf ist an oben genannte Adresse der burnout akademie Straesser GbR zu richten.

Widerrufsfolgen

Wenn Sie den Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinen Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichteten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Sie haben die empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Für die Verschlechterung der Sache müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Kosten und Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt.

Besondere Hinweise

Ihr Widerrufsrecht erlischt mit Ihrer Zustimmung vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung.